Reflexive Verben

    Reflexive Verben auf Spanisch

    Wie sie auf Spanisch gebildet werden, wie einige von ihnen ihre Bedeutung ändern können und welche Besonderheiten es sonst so gibt - das klären wir in diesem Kapitel.

    Erklärung und Verwendung - reflexive Verben

    „Reflexiv“ bedeutet „rückbezüglich“ und im Spanischen werden die reflexiven Verben durch ein angehängtes -se am Infinitiv gebildet. Beispiel: lavarse (sich waschen).

    Um ein reflexives Verb zu konjugieren, muss man das zugehörige Reflexivpronomen ergänzen. Lavarse wird zum Beispiel wie folgt konjugiert:

     

     

    Infinitiv: lavarse (sich waschen)

    Yo

    me lavo

    te lavas

    Él/ella/usted

    se lava

    Nosotros/as

    nos lavamos

    Vosotros/as

    os laváis

    Ellos/as

    se lavan

    Einige Verben existieren als reflexive und als nicht reflexive Form. Dazu gehören zum Beispiel lavarse (sich waschen) und lavar (waschen); peinarse, peinar; levantarse, levantar; despertarse, despertar.

    Besonderheiten - reflexive Verben

    Unregelmäßig gebildet wird beispielsweise das Verb irse (weggehen, fortgehen): 

     

    comer - essen

    comerse (algo) – aufessen

    ir - gehen

    irse – weggehen, fortgehen

    parecer - scheinen

    parecerse – ähneln

    cambiar – sich verändern; ändern, wechseln

    cambiarse – sich umziehen

    dormir – schlafen

    dormirse – einschlafen

    quedar – verbleiben, übrig bleiben; sich verabreden

    quedarse – bleiben

    Werbung
    <
    >